Start 2017-12-03T08:10:38+00:00

Tradition trifft Moderne

Handwerk + Technik + Design mit Glas

Glas im Haus

Glas ist vielseitig in Ihrem Gebäude einsetzbar, sei es als Glaswände, Glastüren, Glasduschen, Küchenrückwände, Spiegel, Glasgeländer oder Glasmöbel. Auch die Glasgestaltung ist dabei immer ein Thema.

Glas am Haus

Nicht nur im Haus, sondern auch am Haus findet Glas seine Verwendung. Denken Sie nur an Wintergärten oder Dachverglasungen. Aber auch Ihre Fenster wirken nicht nur nach innen. Das gilt für die Optik, vor allem aber auch für Ihren Energieverbrauch.

Glas ums Haus

Ihre Terrasse und/oder Ihr Balkon bietet zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Glas ist der ideale Baustoff, um Schutz und Aussehen gleichzeitig zu verbessern. Auch Glasgeländer und Glasvordächer gehören in diesen Bereich.

Sonderverglasungen

Egal ob begehbare Verglasungen, Brandschutz-Verglasungen, einbruchhemmende Verglasungen, Schallschutz-Verglasungen, Photovoltaik-Verglasungen oder Profilbauglas – wir sind Ihr kompetenter Ansprechpartner für diese Bereiche.

Hochwasserschutz

Hochwasserschutz bedeutet nicht, dass Sie sich im Untergeschoss einmauern müssen. Hochwasser-Fenster- und Hochwasser-Tür-Systeme bieten Ihnen Schutz bei bestmöglichen Gestaltungsmöglichkeiten. Manuell oder automatisch.

Reparaturservice

Glasbruch – Einbruch – Vandalismus – Sturm- und Hagelschäden

Tel. 08061 / 55 67 | Mobil 0176 / 611 72 919
Reparatur-Service Notdienst

Auf Wunsch rechnen wir direkt mit Ihrer Versicherung ab – und entlasten Sie vom Papierkram.

Unsere Referenzen

Hier finden Sie Beispiele unserer Arbeiten

Walk-In-Duschen

Nischen-Duschen

Eck-Duschen

Fünfeck-Duschen

U-Duschen

Max Pauliel GmbH

Die älteste bekannte Urkunde für die Ausübung des Glaserberufes der Familie Pauliel stammt aus 1680. Seit 337 Jahren, mittlerweile in der 10. Generation, beschäftigt sich die Glaserei Pauliel mit dem Werkstoff Glas und hat sich vom Traditionshandwerk zu einem modernen, innovativen Dienstleister für Glasbautechnik hin entwickelt.

Mehr über uns erfahren »